FANDOM



Mina Hakuba ist eine Freundin aus Kindheitstagen und wahrscheinlich auch der Schwarm von Soma Cruz. Ihre Familie beim Hakuba Schrein war einst dafür verantwortlich, dass Castlevania, im Jahr 1999, dass den wahren Tod von Dracula bedeutete]], in der Dunkelheit einer Sonnenfinsternis versiegelt wurde. Mina ist eine sehr kontakfreudige Lady, die jeden kannte, der sich vor den Ereignissen von Aria of Sorrow, um den Schrein herum aufhielt, inkl. dem Regierungsagenten Genya Arikado und der Hexe Yoko Belnades und sie ging sehr angenehm mit Soma um, trotz seiner einschüternden Persönlichkeit.

In der Sonnenfinsternis vom Jahr 2035, als sie 18 war, wurden Soma und sie in die Finsternis und nach Castlevania teleportiert. Sie stimmte zu, dass sie sich außerhalb des Schlosses in Sicherheit aufhält, während Soma innerhalb des Schloßes nach einem Ausweg suchte. Später fand sie heraus, dass Soma das Schicksal hat, die Kräfte des dunklen Lord geerbt zu haben und obwohl sie sich fürchtete, gab sie ihm über Telepathie moralische Unterstützung, als sich Soma vorbereitete sich der Macht von Chaos zu stellen, damit Draculas Kraft nicht Besitz von ihn übernimmt. Soma war erfolgreich, auch dank ihrem Einfluß und sie entkamen zusammen Castlevania, dass zurück in die Finsternis gezogen wurde. Soma und Mina's Verhältnis wurde nach diesem Abentuer noch enger.

Als Soma im Jahr 2036 gezwungen war, sich Celia’s Kult zu stellen, stand Mina zwar hinter ihm, aber nur psychisch, denn sie blieb lieber in der Sicherheit ihres Zuhauses. Später schickte sie ihm erneut moralische Unterstützung in Form eines Briefes, in welchem sie ihm auch einen Talisman mitschickte. Dieser Talisman stellte sich als entscheidend heraus, dass die dunkle Kraft in Soma nicht komplett von ihm Besitz übernehmen konnte, als Celia einen Doppelgänger von Mina tötete, von dem Soma glaubte, es sei Mina. Die Kraft des Talismans hielt die dunklen Kräfte lang genug zurück, bis Arikado eintreffen konnte und ihm mitteilen konnte, dass es nur ein Trick gewesen ist. Nachdem Soma wieder normal wurde, war es ihm möglich Celia und Dmitrii zu besiegen und dem zusammenstürzendem Schloß zu entkommen. Draußen traf er schließlich Mina und seine anderen Freunde wieder und ihre Beziehung wurde zu einem romantischen Witz unter ihren anderen Freunden, was für beide peinlich war.

Mina, hatte zusammen mit Soma, einen Cameo Auftritt im Roman Akumajo Dracula: Kabuchi no Tsuisoukyoku, der ein Jahr nach Dawn of Sorrow spielt.

Mina’s Verhältnis zu Soma, hat Parallelen zu dem Verhältnis, dass Dracula zu Elisabetha und Lisa hatte. Beides Frauen, deren Tod Dracula dazu brachte einen Krieg gegen Gott und die Menschheit zu führen. Der Name Mina Hakuba scheint auch an “Mina Harker” angelehnt zu sein, die im original Dracula Roman von Bram Stoker eine Rolle spielte...

Es könnte auch gut sein das Mina Soma geheiratet hatte.

GallerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.