FANDOM


"Castlevania: The Bloodletting" ist der im Fandom meist gebrauchte Name für ein gestrichenenen Castlevania Titel, der 1996/97 rum für Segas 32X erscheinen sollte. Sprites von drei Charakteren sind das einzige, was von dem Spiel übrig blieb. Durch spätere Interviews mit IGA erfuhr man, dass es geplant war, dass die Hauptcharaktere Richter Belmont, Maria Renard und ein Rivale von Richter sein sollten..[1]

Obwohl es für Segas 32X bereits angekündigt wurde (inklusive zweier berichteter, jedoch bis dato nicht aufgenommener Screenshots), verschwand das Spiel sehr schnell wieder von der Bildfläche. Einige Zeit später wurde schließlich Castlevania: Symphony of the Night für Sonys PlayStation angekündigt. Mehrere Mitglieder, die schon an "Bloodletting" gearbeitet hatten, arbeiteten jetzt an Symphony of the Night,[2] und ihre Arbeit wurde später zum Teil, oder auch komplett in SotN integriert (siehe die große Ähnlichkeit mancher Sprites). Der Sprite für den Rivalen basierte auf Richter Belmont's original Sprite aus Castlevania Dracula X: Rondo of Blood, während der neue Richter schließlich in SotN zu Fake Trevor wurde.

Charakter GallerieBearbeiten

InterviewsBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Message from the Producer, Part 5
  2. Page 102, Electronic Gaming Monthly, Issue 206 (August, 2006)

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.